Erstellen eines Informationsblattes

Ihre Firma vertreibt das neue Klappenhandy. Um den Absatz anzukurbeln soll nun ein übersichtliches Informationsblatt erstellt werden.

Gestalten Sie den Artikel aus der Computerzeitschrift so um, daß wichtige Informationen sofort ins Auge stechen. Hierfür bietet sich ein einspaltiger Text mit Aufzählungen an.

Den Ausgangstext können Sie leicht abwandeln, doch sollten die Kernaussagen erhalten bleiben.

Setzen Sie Ihren Namen in Verbindung mit dem Copyright-Symbol an das Ende des Informationsblattes.

(Computerbild, 19/2004, S.22)

 

Um Ihnen Tipparbeit zu ersparen, kopieren Sie den Originaltext:

Einen Monat Bereitschaftszeit und eine Sprechzeit von bis zu 8,5 Stunden - das soll das neue Klappen-Handy „650“ von Philips bringen. Diese Spitzenwerte erreicht das Gerät trotz Strom fressendem Farbanzeigefeld, so der Hersteller. Damit’s klappt hat das „650” einen besonders starken Akku und eine Strom sparende „OLED”-Anzeige auf der Außenschale.

Mit dem Triband Handy sollen Sie außer in Europa auch in den USA telefonieren können. Seine vielfältigen Zusatzfunktionen machen aus dem ,,650” fast schon ein Smartphone: Es hat laut Philips Speicher für 1000 Telefonbucheinträge mit jeweils bis zu fünf Telefonnummern, 30 MMS und 200 SMS Nachrichten. Das integrierte Diktiergerät soll bis zu 15 Sprachnotizen von je einer Minute aufzeichnen können. Taschencomputer-Funktionen wie Terminplaner und Adressbuch sind integriert, nicht dagegen eine Kamera. Die sind in vielen Firmen nicht mehr gern gesehen, so Philips. Eine als Zubehör erhältliche Kamera lässt sich aber anstecken.

Ab Herbst.

Preis laut Hersteller: 299.00 Euro

Infos bei: Philips Consumer Electronics

GmbH, Alexanderstraße 1,

20099 Hamburg, Tel. 040-28520,

www.philips.de