2. Klausur

1.

Motherboard

1.1.

Beschriften Sie das folgende Mainboard:

 

 

 

 

1.2.

Welchem Formfaktor entspricht dieses Board? Begründen Sie Ihre These mit drei Argumenten.

 

2.

CPU

2.1.

Nennen und erläutern Sie drei Unterschiede zwischen Level 1 Cache und Level 2 Cache. Geben Sie dabei aktuelle Werte an.

2.2.

Was verstehen Sie unter Hyperthreading und unter welchen Bedingungen kann es zum Einsatz kommen?

 

3.

Festplatte

3.1.

Welche Einträge befinden sich in der Partitionstabelle des Master Boot Records? Nennen Sie die Einträge und geben Sie die dazugehörigen Bit-Werte an.

 

4.

Optische Laufwerke

4.1.

Wie ist es möglich, eine DVD mit 8,5 GByte Daten zu beschreiben? Erläutern Sie zwei Möglichkeiten.

 

5.

Speicher

5.1.

Was versteht man unter der Datenrate bei Halbleiterspeichern?

5.2.

Erläutern Sie drei Möglichkeiten der Leistungssteigerung von Halbleiterspeichern.

 

6.

Schnittstellen

6.1.

Worin bestehen Unterschiede zwischen der synchronen und asynchronen Datenübertragung? Erläutern Sie drei Merkmale.

6.2.

Sie möchten Daten von einem PC zum andern übertragen und rufen ein Programm auf, das Ihnen folgende Informationen anzeigt:

 

 

Die Geschwindigkeit von 2400 Baud bedeutet in unserem Fall, dass in einer Sekunde 2400 Bit übertragen werden. Beachten Sie, dass darunter nicht nur die reinen Datenbits fallen.

  • Über welche Schnittstelle werden die Daten übertragen? Woran haben Sie das erkannt?

  • Wie lange dauert die Übertragung einer Grafik von 1 MByte?

6.3.

Nennen Sie eine Schnittstelle, über die eine schnellere Datenübertragung zwischen zwei PCs möglich ist und belegen Sie dies mit einem aktuellen Wert.

6.4.

Was bedeutet DMA und warum sollte man ihn aktivieren?

 

7.

Bildschirme

 

Die Vorweihnachtszeit lädt zu vielen Schnäppchen ein. Sie überlegen, ob Sie Ihren 14 Zoll CRT Monitor entsorgen und sich lieber das 32 Zoll TFT-LCD Farbfernsehgerät auf den Schreibtisch stellen sollten.

 

 

7.1.

Ist es möglich diesen Fernseher als Computerbildschirm zu nutzen? Nennen Sie drei Argumente, die Ihre Meinung untermauern.

7.2.

Errechnen Sie die Höhe und Breite des Fernsehgerätes und kommentieren Sie die wesentlichen Rechenschritte.

7.3.

Erklären Sie die folgenden technischen Angaben:

  • 8ms Reaktionszeit

  • Auflösung 1366x768

  • 1000:1 Kontrastverhältnis

  • 450cd/m2 Helligkeit

7.4.

Wenn Sie dieses Fernsehgerät tatsächlich als Fernseher benutzen, werden innerhalb einer Sekunde 25 Bilder angezeigt.
Geben Sie für diesen Einsatzzweck die Horizontal- und Vertikalfrequenz an und erläutern Sie Ihre Ergebnisse bzw. Rechenwege.

7.5.

Nennen Sie vier Prüfsiegel, die Aussagen über die Energiesparfunktion geben. Geben Sie für eines der Prüfsiegel einen genauen Wert an, z.B. den Stromverbrauch im Standby-Modus.

 

8.

Grafikkarte

8.1.

Welche Besonderheit weist der Videospeicher einer Grafikkarte auf?

8.2.

Eine GeForce-Grafikkarte mit einer Speicherbusbreite von 128 Bit wird mit einem Speichertakt von 166 MHz angesteuert. Welche maximale Datentransferrate ergibt sich beim Einsatz von DDR-SDRAM auf dieser Graifkkarte?

  • Speicherbusbreite = 128 Bit

  • Speichertakt = 166 MHz

  • Speichertyp = DDR-SDRAM